Château Mayne-Vieil

Mayne-Vieil1918 erwarb Louis Seze das Château Mayne-Vieil. Ein paar Jahre später gab er sein bis dahin betriebenes Notariat auf, um sich ganz dem Wein zu widmen.

Sein Sohn Roger, der ihm in den fünfziger Jahren nachfolgte, erweiterte die Weinberge, um eine wunderbar zusammenhängende Hochebene zu schaffen. Als erster Besitzer von Mayne-Vieil füllte er den Wein selbst ab und verkaufte ihn direkt an seine Kunden.

Seine Kinder Bertrand und Marie-Christine folgten Roger Seze in den achtziger Jahren. Sie vergrößerten das Weingut um mehr als 10 ha und steigerten nach und nach die Verkäufe ins Ausland.

47 ha der Weinberge liegen in der AOC Fronsac Gegend, von hier kommt der großartige “Château Mayne-Vieil cuvée Alienor”, 15 ha in der AOC Bordeaux Gegend. Angelegt auf einer Höhe von 40 Meter und beeinflusst vom Meeresklima bringen Merlot und Cabernet Franc hier wunderbar volle und ausdrucksstarke Weine hervor.